Die Herstellung echter Nylons

Im Gegensatz zu den heute modernen Strümpfen zeichnen sich echte Nylons im Wesentlichen durch vier Besonderheiten aus:

  • Das Wesentliche ist, wie der Name schon sagt, dass diese Strümpfe aus 100% Nylon (Polyamid) gefertigt werden.
  • Die Naht ist nicht einfach nur aufgedruckt, die Naht echter Nylons ist handvernäht
  • echte Nylons haben ein funktionsbedingtes Loch auf der Rückseite
  • die Herstellung erfolgt auf den seltenen traditionellen Cotton Flachstrickmaschinen


Durch das fehlende Elasthan, welches modernen Strümpfen beigemischt ist, sind echte Nylons nicht elastisch. Sie neigen daher zum leichten Abheben und zum Faltenwurf. Aber genau dieser Faltenwurf ist es,  der neben der Naht die atemberaubende Optik dieser Strümpfe ausmacht und sie so herrlich schimmern lässt.


Der Strumpf auf der Maschine - Stocking Society Shop- echte NylonsDurch das Strickmuster auf der Maschine erhält der Strumpf bereits seine Passform. Um die fehlende Elastizität auszugleichen, werden die Strümpfe bereits im Produktionsprozess in Passform gebracht. Das heißt, sie werden bei der Herstellung auf das Bein angepasst. Dies geschieht zum einen bereits durch ein je nach Größe vogegebenes Strickmuster auf der Maschine.

 

In einem zweiten Prozess werden die Strümpfe auf ein „künstliches Bein“ gezogen und mit einem Schwall heißen Dampfes in die endgültige Form gebracht.

Die Strümpfe kommen in den Dampfkessel

Damit Ihr echter Nylon auch richtig passt, sollten Sie anhand der Größentabelle die für Sie richtige Größe auswählen.
Nylons sind nicht gleich Nylons

Häufig werden zahlreiche preiswerte „Nylons“ angeboten, wo oft die Naht nur aufgedruckt ist oder die Strümpfe mit modernen Fasern elastischer gemacht werden.

Halterlose Strümpfe  werden zwar manchmal aus 100% Nylon angeboten, da aber ein echter klassischer Nylon immer mit Straps getragen wird, ist das in unserem Sinne KEIN echter Nylon.
Das gilt im gesteigerten Maße natürlich auf für Strumpfhosen.

Nur noch sehr wenige Hersteller für echte Nylons gibt es weltweit. Grund dafür ist, dass diese Strümpfe nach wie vor auf den alten traditionellen Maschinen aus der Mitte des letzten Jahrhunderts gewirkt werden und  anschließend von Hand vernäht werden. Die Herstellung ist somit aufwendig und die Strümpfe sind auch preislich nicht mit denen aus der Kaufausabteilung zu vergleichen.

Genau wie früher sind echte Nylons ein echter Luxusartikel für Ihr Bein

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.